Pressebericht JHV 2022, Februar 2022

 

„Ein Jubiläumsjahr – unser Yacht Club Celle wird 50 Jahre alt!“ so eröffnete Stefan Bewersdorff die Jahreshauptversammlung 2022 und bedankt sich bei den anwesenden Mitglieder*innen.

2022 ein besonderes Jahr in der Vereinsgeschichte des YCC und eine räumlich sehr weitläufige Jahreshauptversammlung für alle Mitglieder*innen, denn auch dieses Jahr unterliegt die Versammlung den aktuellen Corona-Regeln. Bewersdorff erklärte, dass die aktuell geltenden Abstandsregeln der Grund für die Räumlichkeiten des Schulzentrum sind um diese Veranstaltung stattfinden zu lassen. Ebenfalls bedauert Bewersdorff das auf Grund von Corona, 2021 leider keine Clubveranstaltungen stattfinden konnten. Zuversichtlich blickt der Vorstand des YCC in die Zukunft, denn durch mittlerweile klarere Regelungen wird der Verein versuchen wieder Treffen und Veranstaltungen zu ermöglichen. Ein Terminplan wurde bereits erstellt um allen Mitglieder*innen einen positiven Ausblick in das neue Jahr und in die Saison 2022 zu geben – besonders in diesem speziellen Jubi-Jahr!

Eine bewegende Aufgabe für den Vorstand des YCC ist die Ehrung der noch zwei aktiven Gründungsmitglieder: Kurt Effenberger „Kuddel“ und Bernhard Busche. 50 Jahre aktiv im Verein, das bedeutet diesen mitzugestalten und Ihn letztendlich zu dem zu machen, was dieser jetzt ist – DANKE!

 Ein Verein der die Werte WASSER-SPORT-FAMILIE und -FREIZEIT lebt!

 Mit viel Freude und Respekt im Herzen wurden alle langjährigen Jubilare geehrt:

  • 30 Jahre YCC:
    Thomas Frieg, Hans-Jochen Hammers, Michael Marwede und Marcus Marwede
  • 35 Jahre YCC: Klaus Michel
  • 40 Jahre YCC: Giesela Breforth, Gisela Deipenau, Günther Dörge und Annegret Lüchau
  • 45 Jahre YCC: Fred Eggert
  • Gründungsmitglieder - 50 Jahre YCC: Kurt Effenberger und Bernhard Busche.

Foto: Manon Fentzahn

v.l.: Bernhard Busche, Giesela Breforth, Annegret Lüchau und Kurt Effenberger

Langjährige Mitglieder*innen bilden eine solide Basis und Stabilität für den Verein. Diese Stabilität wurde auch bei der diesjährigen Wahl des Vorstands demonstriert, in dem alle bekannten Ämter in Ihrer Funktion bestätigt wurden. Bewersdorff wünscht allen Mitgliedern des Vorstandes weiterhin viel Erfolg und Spass.

Neben Stabilität ist das Neue und Zukunftsorientierte ebenso wichtig und der Verein freut sich eine positive Bilanz bei neu eingetretenen Mitglieder*innen zu verzeichnen – der Verein wächst! In seinem Bericht als Sportwart gibt Ulf Ziesenis jedoch zu bedenken, dass die Jugendarbeit im YCC aktuell von zwei Hauptpersonen/ Trainern (Ulf Ziesenis & Rainer Wöhlk) betrieben wird und für die Zukunft mitgedacht werden sollte, neue Trainer aufzubauen. Den hohen, sportlichen Standard beim YCC gilt es zu sichern! Bei Interesse an einer Trainer Ausbildung und Arbeit mit unserer Zukunft (unsere Jugend) ist gerne aufgefordert sich beim YCC zu melden!

Die Sportjugend hat trotz einem corona-geprägten Trainingsjahr tolle Erfolge verbuchen können. Beim „Schlauchboot-Städte-Cub“ konnte die Jugend die Plätze 1 und 2 belegen. Im September 2021 war dann die Konzentration ganz bei der schnellen Königsklasse: „MS11“ – Niklas Luhmann und Tjade Enskonatus trainierten am 21. August viele Stunden um bei den 20. Deutschen Meisterschaften erfolgreich zu sein. Die Mühe zahlte sich aus und beide konnten sich in Dresden gegen alle Bundesländer mit insgesamt 31 Teilnehmern durchsetzen, so dass am Ende beide im Finale gegeneinander antreten durften. Im Finallauf setze sich Niklas gegen Tjade durch, da dieser mit technischen Startschwierigkeiten wenig Chancen hatte den routinierten Fahrer Niklas noch einzuholen. Niklas sichert sich somit seinen dritten deutschen Meister-Titel! Zusätzlich holt sich der YCC mit diesem Doppel-Triumph für Niedersachsen in der Länderwertung den 1. Platz und gewann zum achten Mal den Länder-Wanderpokal!

 „Jede Vision beginnt mit einer gedanklichen Reise. Jeder Erfolg mit der praktischen Umsetzung“ -Anonym

 Eine besondere und neue Saison liegt vor dem YCC und der Verein freut sich auf ein schönes Jubiläumsjahr. Auf noch viele weitere Jahre, indem der YCC seine Werte: Wasser-Sport-Familie-Freizeit in Celle weiter fördert und jeder Altersklasse tolle Erlebnisse auf und mit unserer schönen Aller ermöglicht!

Jahreshauptversammlung Yacht Club Celle e.V. 2021

Der Yacht Club Celle (YCC), seit 1972 im Celler Hafen beheimatet, blickt bei seiner Jahreshauptversammlung auf das letzte Jahr mit besonderen Herausforderungen zurück.

Durch die Pandemie mussten fast alle Planungen und Aktivitäten für das Jahr 2020 abgesagt werden. So fand diese JHV unter Hygieneauflagen an ungewöhnlichem Ort statt. Anstelle des Clubheims im Celler Hafen trafen sich die Mitglieder im Forum der IGS Burgstraße, das Sportamt des Landkreises Celle hatte diese Räumlichkeit dem Verein zur Verfügung gestellt.

Bereits bei der Eröffnung dankte der 1. Vorsitzende Stefan Bewersdorff allen Mitglieder, die sich unter Einhaltung aller Hygienemaßnahmen und -Auflagen weiterhin um Hafen, Anlagen und Boote gekümmert haben und somit alles instandgehalten haben.

Gleich 12 neue Mitglieder wurden im Verein begrüßt, was der beste Beweis für die Attraktivität des Motorbootsport im Celler Hafen und auf der Aller ist. Gerade zu Corona-Zeiten suchen die Menschen nach Erholung, Erlebnissen und Freizeitbeschäftigung für die ganze Familie und finden diese in der unmittelbaren Umgebung. Mitglieder½Innen aber auch die Bewohner Celles entdeckten unsere schöne Aller neu, somit ist es in unser aller Bestreben, diese Landschaft und Hafen zu erhalten und zu pflegen, welches der Umweltbeauftragte Marcus Marwede noch einmal betonte.

Sportwart Ulf Ziesenis berichtete über die Schlauchbootaktivitäten der Jugendgruppe aus dem Jahr 2020. Leider waren diese nur sehr eingeschränkt möglich, so dass insgesamt nur 7 Trainings nach dem Lock-Down stattfinden konnten. Vom Deutschen Motoryachtverband (DMYV) wurde zudem beschlossen, dass es 2020 keine Club- und Landesmeisterschaften gibt.

Die Ehrungen dürfen natürlich, auf Grund der Lage, nicht fehlen und der Vorstand konnte folgende Mitglieder/Innen für Ihre langjährige Mitgliedschaft ehren:

• Für 25 Jahre: Gisela Liedtke

• Für 30 Jahre: Ilselore Wöhlk

• Für 35 Jahre: Helmut Raek, Manfred Naujock, Peter Schneider, Wolfgang Funke, Martha Dörge, Sylvia und Wilfried Noll

• Für 45 Jahre: Helene Wozniok und Bernd Heindorff

Ein Verein lebt von Freiwilligkeit, Motivation und auch Kontinuität im Ehrenamt. Bei den Wahlen der Vorstandsposten wurden 6 Amtsträger bestätigt und 2 Posten neu besetzt:

• 1.Vorsitzender: Stefan Bewersdorff

• Schatzmeisterin: Gisela Breforth

• Leiterin der Frauengruppe: Annegret Lüchau

• Sozialwartin: Annegret Lüchau

• Jugendwart: Rainer Wöhlk

• Pressewartin: Manon Fentzahn

• 2.Hafenmeister Markus Stellmach

• Kassenprüferin Merle Stellmach

Der YCC freut sich sehr, dass Manon Fentzahn als neue Pressebeauftragte des YCC gewonnen werden konnte, ebenso ging der Dank an dieser Stelle auch an Niko Meyer, der dieses Amt lange neben seiner Tätigkeit als Schriftführer innehatte.

Mit positiver Stimmung auf die nächste kommende Saison 2022, mit hoffentlich vielen Aktivitäten und dem speziellen Highlight: 50 Jahre Yacht Club Celle, wünscht der neue und alte 1. Vorsitzende Stefan Bewersdorff allen eine großartige neue Saison – frei nach dem Zitat:

„In Städten mit Hafen, haben die Menschen noch Hoffnung“

(Bernd Begemann)

Umwelttag des Yacht-Clubs Celle 

Alljährlich gehört ein Umwelttag fest in das Programm des Yacht-Clubs Celle (YCC).

Mit Müllsäcken, Transportwagen und Zangen zum Sammeln ausgerüstet, starteten die Bootsfahrer

um den Celler Hafen und das anliegende Gelände bis zur Ratsmühle. Besonders große Sorge galt

den Hafentreppen. Dort bleibt ständig viel Müll zurück, obwohl Mülleimer aufgehängt sind. Meist

ist es Verpackungsmüll aus Plastik. Auch Hunderte Zigarettenkippen wurden zusammengefegt.

Von einem Boot aus wurden auch die Uferbereiche abgesammelt.

Quelle: Cellesche Zeitung

Yacht-Club Celle ehrt seine Clubmeister im Schlauchboot-Slalom

OLDAU/CELLE. Die diesjährige Clubmeisterschaft vom Yacht-Club-Celle fand in Oldau vor der Schleuse statt. Ziel des Wettbewerbs ist es, eine Slalomstrecke mit 6 PS oder 15 PS motorisierten Schlauchbooten,
je nach Altersklassen, möglichst fehlerfrei zu durchfahren. Dazu gehören auch fehlerfreies An- und Ablegen sowie die Knotenfertigung.

Es ergaben sich folgende Clubmeister:
Klasse 1: Finn Jortzik
Klasse 2: Deniz Bender
Klasse 3: Luna von Steuber
Klasse 4: Malte Bröker
Klasse 5: Tjade Enskonatus

Weitere Platzierungen:
Klasse 1: Platz 2 Ella von Steuber
Klasse 5: Platz 2 Merle Stellmach

Nach Abschluss der Jugend-Clubmeisterschaft wurden die Jugendlichen Wettkampfrichter

und richteten bei den Seniorenwettkämpfen streng nach dem Reglement.

In der Seniorenklasse ergaben sich die Platzierungen wie folgt:
Platz 1: Rainer Wöhlk
Platz 2: Sven Giesche
Platz 3: Erhard Rieke
Platz 4: Ulf Ziesenis
Platz 5: Christian
Platz 6: Markus Stellmach

   
© by Yacht-Club Celle e.V

Wetter für Celle

   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.